Fraktionsvorsitzender Töns stellt CDU-Erfolge 2014-2020 in den Fokus

03.09.2020


DRENSTEINFURT – Am 03. September 2020 hat nicht nur die 68. Fraktionssitzung der CDU in der 15. Wahlperiode stattgefunden, sondern Sie wurde auch letztmalig von „Heinz“ Töns als Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Drensteinfurt geleitet.  Er leitete die CDU-Fraktion seit 27 Jahren!

Mit ihm werden sich mit der Kommunalwahl am 13. September viele langjährige Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus dem Rat der Stadt Drensteinfurt verabschieden. „Wir können ALLE auf eine erfolgreiche CDU-Politik im Sinne der Stadt Drensteinfurt zurückblicken“ so Hein-rich Töns und sprach allen Fraktionsmitgliedern seinen persönlichen Dank für die geleistete Arbeit in den letzten 6 Jahren aus!

In seinem Rückblick ließ er noch einmal die Legislaturperiode Revue passieren. Er hob hervor, dass „die CDU-Fraktion das Wahlprogramm aus 2014 nahezu mit 100% erfüllt hat“. „Wir konnten Bürgermeister Carsten Grawunder von unseren Zielen für ein Drensteinfurt 2020 überzeugen und mit ihm Bürgerpolitik verwirklichen!“ Als besondere Verdienste führte der Fraktionsvorsitzende die Sanierung des Markt-platzes, die Investition von Millionenbeträgen in die Bildung unserer Schüler, die neue Richtlinie zur Vereinsförderung und das Baugebiet Mondscheinweg als Klimaschutzsiedlung auf. Aber auch die Städtepartnerschaft mit Ingré als Ausdruck der seit 54 Jahren gelebten „Französisch-Deutschen-Freundschaft“ sei für ihn ein bewegender Moment gewesen.

„Die Zukunft der CDU-Fraktion lege ich in gute Hände, denn mit dem „Team 2020“ haben wir den 2014 eingeleiteten Generationenwechsel fortgeführt und als einzige Partei alle Wahlbezirke mit Direktkandidatinnen und -kandidaten aus den jeweiligen Ortsteilen -kompetent und bürgernah- besetzt“, führte Hein-rich Töns weiter aus. Alle 16 Direktkandidatinnen und -kandidaten der CDU werden bis zum 13. Septem-ber einen engagierten Wahlkampf mit dem Ziel führen, eine klare politische Mehrheit im Rat der Stadt zu erzielen, und zwar getreu dem Motto: „Drensteinfurt, Rinkerode oder Walstedde wird vor Ort ge-macht.“!“

Der gesamte Rückblick ist auf der Homepage www.cdu-drensteinfurt.de/6_36_Bilanz-2014--2020 nachzulesen.