Kandidatenbogen Andreas Brinkmann

15.08.2020


Seit wann leben Sie in Drensteinfurt, Walstedde oder Rinkerode?
Ich bin zwar in Münster geboren, in Drensteinfurt jedoch aufgewachsen und lebe somit seit 1971 hier.

Sind Sie aktuell Mitglied im Rat der Stadt Drensteinfurt und wenn ja seit wann?
Ja, ich bin Mitglied im Rat und dies schon seit 1994!

In welchen Fachausschüssen waren Sie wann und wie aktiv?
In der Kommunalpolitik aktiv bin ich bereits seit 1994 und wurde direkt in den Rat gewählt. Ich bin
•    seit 1994 Ratsherr
•    seit 1994 Mietglied in verschiedenen Ausschüssen FJSSA (Familie, Jugend, Senioren und Soziales), SSKA (Schule, Sport und Kultur), RPA (Rechnungsprüfung) und WPA (Wahlprüfung)
•    seit 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur

Sind Sie Mitglied in sonstigen Vereinen, Verbänden und Organisationen?
Ich bin Mitglied im SV Drensteinfurt, Ich bin Mitglied im Bürgerschützenverein, sowie - natürlich passiv - im Junggesellen Schützenverein.

Sind Sie Funktionsträger in sonstigen Vereinen, Verbänden und Organisationen?
In der CDU-Ortsunion Drensteinfurt bin ich mit kurzen Unterbrechungen seit 1994 Vorstandsmitglied.

Politisches und ehrenamtliches Engagement kostet bekanntlich viel Freizeit, haben Sie noch Zeit für Hobbys und wenn ja welche?
Das zeitliche Engagement ist schon beträchtlich und nimmt mit Zusatzverantwortung (z.B. Ausschussvorsitzender) noch zu. Zum Ausgleich nutze ich mein sportliches Hobby, dass regelmäßige Laufen. Ansonsten grille ich gern und lese viel. Außerdem besuche ich als Dauerkartenbesitzer die Spiele meines Vereins in der 1. Bundesliga.

Was möchten Sie langfristig in der Stadt Drensteinfurt und/oder den Ortsteilen verändern?
Eines meiner langfristigen Ziele ist die Weiterentwicklung der Schulinfrastruktur. Gerade als Ausschussvorsitzender liegt mir die Drensteinfurter Schullandschaft ganz besonders am Herzen. Unsere schon wirklich guten Schulen müssen insbesondere im Bereich der Digitalisierung noch besser werden. In den letzten Jahren wurden von allen Schulen bereits Medienkonzepte entwickelt. Hier heißt es jetzt, diese schnellstmöglich umzusetzen. Wir müssen die Voraussetzungen schaffen, dass Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler ohne Hindernisse digitale Medien einsetzen können und das digitale Lernen somit endlich zum Alltag wird. Dafür werde ich mich einsetzen!
Ein erster kleiner Schritt ist, dass alle neuen Schüler der Teamschule auf Antrag der CDU zukünftig ein IPAD erhalten.          
Bringen wir die Digitalisierung in unsere Schulen!

Mit welchem politischen Ziel gehen Sie und die CDU-Drensteinfurt in diese Kommunalwahl?
Im Jahr 1994 bin ich erstmalig und seitdem immer über das Direktmandat in den Rat der Stadt Drensteinfurt eingezogen. Das Direktmandat für den Wahlbezirk 8 will ich zum wiederholten Male gewinnen und meinen Stimmenanteil gerne ausbauen. Mit einem Generationenwechsel hat die CDU ein neues Team für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt, um die Kommunalpolitik in Drensteinfurt erfolgreich für fünf weitere Jahre zu gestalten. Damit unsere Stadt auch in Zukunft ihre Fähigkeiten und ihre Chancen konsequent nutzen kann, benötigt der Rat klare politische Mehrheiten. Dafür wird sich das gesamte Team der CDU Drensteinfurt mit einem engagierten Wahlkampf und in der zukünftigen Rats- und Ausschussarbeit mit Herzblut und Augenmaß einbringen.

Für welche konkreten Projekte und/oder Gruppen wollen Sie sich in den kommenden fünf Jahren als Mitglied im Rat der Stadt Drensteinfurt einsetzen?
Als Ratsmitglied werde ich mich für Folgendes besonders einsetzen:
•    Weiterentwicklung der Schulinfrastruktur - Als Ausschussvorsitzender liegt mir dies besonders am Herzen
•    Zukunftsfähige und gesunde Finanzsituation - Einsatz für gesunde und langfristige Finanzstabilität
•    Gutes Klima und wirtschaftlich starkes Drensteinfurt - Umweltschutz im Einklang mit den Anforderungen der Wirtschaft
•    Sport- und Vereinsförderung - Erhalt & Ausbau der Sportanlagen und konzeptionelle Vereinsförderung

Haben Sie ein Lebensmotto und wenn ja welches?
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Was ist Ihnen zum Abschluss persönlich noch wichtig?
Ich bewerbe mich erneut um Ihre Stimme und habe hier nur kurz erläutern können, wer ich bin und was ich mir für die nächsten 5 Jahre vornehme. Meine ganz große Bitte an Sie ist jedoch: Nutzen Sie bei dieser Wahl ihre Stimme.
Gehen Sie wählen!
Drensteinfurt, Rinkerode, Walstedde, Mersch und Ameke sind Ortsteile in einer liebenswerten und lebenswerten Gemeinschaft für Menschen, die hier gern leben. Deshalb sollten diese Menschen auch entscheiden: Wie soll sich Drensteinfurt weiterentwickeln? Wie wollen wir jetzt und in Zukunft miteinander leben?