Kandidatenbogen Bernhard Stückmann

13.08.2020


Seit wann leben Sie in Drensteinfurt, Walstedde oder Rinkerode?
Ich bin in Rinkerode geboren, aufgewachsen und lebe nun schon seit 1953 hier.

Sind Sie aktuell Mitglied im Rat der Stadt Drensteinfurt und wenn ja seit wann?
Ja, ich bin Mitglied im Rat und bewerbe mich für meine zweite Legislaturperiode.

In welchen Fachausschüssen waren Sie wann und wie aktiv?
Ich bin erst seit 2011 in der Kommunalpolitik aktiv.
Engagiert bin ich wie folgt:
•    seit 2011 Ortsvorsteher im Ortsteil Rinkerode
•    seit 2014 Mitglied im FJSS (Ausschuss für Familie, Jugend, Senioren und Soziales)
•    seit 2014 Mitglied im WA (Wahlausschuss)
•    seit 2014 Mitglied im RPA (Rechnungsprüfungsausschuss)
•    seit 2014 Mitglied im Ausschuss des Wasser- und Bodenverbands Albersloh/Rinkerode
•    seit 2014 Ratsherr

Sind Sie Mitglied in sonstigen Vereinen, Verbänden und Organisationen?
Ich bin Mitglied in der Schützengilde, im Sportverein (SVR) und im Heimatverein Rinkerode.

Sind Sie Funktionsträger in sonstigen Vereinen, Verbänden und Organisationen?
In der CDU-Ortsunion Rinkerode bin ich seit 2011 Vorstandsmitglied.
Seit Dezember 2011 bin ich Ortsvorsteher im Ortsteil Rinkerode.

Politisches und ehrenamtliches Engagement kostet bekanntlich viel Freizeit, haben Sie noch Zeit für Hobbys und wenn ja welche?
Das zeitliche Engagement für die politische Arbeit ist schon beträchtlich. Zum Ausgleich nutze ich mein Hobby, das Fahrradfahren. Ansonsten verbringe ich gern meine Zeit in der Natur. Auch pflege ich das
Vereins- und Schützenwesen in Rinkerode.

Was möchten Sie langfristig in der Stadt Drensteinfurt und/oder den Ortsteilen verändern?
Eines meiner langfristigen Ziele ist die zeitnahe Straßensanierung der Eickenbecker Straße und des Göttendorfer Weges! Mit dem neuen Kommunalabgabegesetz (KAG) wollen wir den Straßenausbau in Drensteinfurt wieder vorantreiben. Die Kosten für den Bürger*in haben sich halbiert. Großzügige Stundungs-möglichkeiten wurden geschaffen. Darüberhinausgehende Härtefallregelungen sorgen dafür, dass nun alle Anlieger diese Maßnahme stemmen können. Beide Straßen müssen 2021 und 2022 saniert werden.
Beseitigen wir die Schlaglöcher in Rinkerode!

Mit welchem politischen Ziel gehen Sie und die CDU-Drensteinfurt in diese Kommunalwahl?
Im Jahr 2014 bin ich über das Direktmandat in den Rat der Stadt Drensteinfurt eingezogen. Das Direkt-mandat für den Wahlbezirk 14 will ich erneut gewinnen und meinen Stimmenanteil gerne ausbauen.
Mit einem Generationenwechsel hat die CDU ein neues Team für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt, um die Kommunalpolitik in Drensteinfurt erfolgreich für fünf weitere Jahre zu gestalten. Damit unsere Stadt auch in Zukunft ihre Fähigkeiten und ihre Chancen konsequent nutzen kann, benötigt der Rat klare politische Mehrheiten. Dafür wird sich das gesamte Team der CDU Drensteinfurt mit einem engagierten Wahlkampf und in der zukünftigen Rats- und Ausschussarbeit mit Herzblut und Augenmaß einbringen.

Für welche konkreten Projekte und/oder Gruppen wollen Sie sich in den kommenden fünf Jahren als Mitglied im Rat der Stadt Drensteinfurt einsetzen?
Als Ratsmitglied werde ich mich für Folgendes besonders einsetzen:
•    Gute dörfliche Infrastruktur für Rinkerode - Zeitliche Umsetzung von Straßen-, Kanal- und Hochbaumaßnahmen
•    Überschaubare Baulandentwicklung - Barrierefreien Wohnraum klima- und umweltverträglich schaffen
•    Zeitgemäße Bildungs- und Betreuungsangebote in Rinkerode - In der Grundschule (Neubau u. digitale Ausst.), Kita (U. Versorgung)
•    Nachhaltige Wirtschaft fördern - In allen Bereichen, insb. Handel, Gewerbe, Handwerk und Landwirtschaft

Haben Sie ein Lebensmotto und wenn ja welches?
Weniger reden, mehr handeln.

Was ist Ihnen zum Abschluss persönlich noch wichtig?
Ich bewerbe mich erneut um Ihre Stimme und habe hier nur kurz erläutern können, wer ich bin und was ich mir für die nächsten 5 Jahre vornehme. Meine ganz große Bitte an Sie ist jedoch: Nutzen Sie bei dieser Wahl ihre Stimme.
Gehen Sie wählen!
Drensteinfurt, Rinkerode, Walstedde, Mersch und Ameke sind Ortsteile in einer liebenswerten und lebenswerten Gemeinschaft für Menschen, die hier gern leben. Deshalb sollten diese Menschen auch entscheiden: Wie soll sich Drensteinfurt weiterentwickeln? Wie wollen wir jetzt und in Zukunft miteinander leben?