Tagesausflug der Seniorenunion nach Haltern


In einem einem vollbesetzten Bus konnte der Vorsitzende der Drensteinfurter Senorenunion, Josef Waldmann, 57 Teilnehmer aus allen drei Ortsteilen begrüßen.

Zunächst ging es bei herrlichem Wetter zum Gelsenwasserwerk nach Haltern. Dort erfuhren die Teilnehmer alles um das wichtigste Lebensmittel "Trinkwasser".

In der anschaulich vorgetragenen Information wurde von der Gewinnung über die Aufbereitung bis zur Verteilung des Trinkwassers berichtet. Dazu gabe es neben Kaffee und Plätzchen natürlich orginal Gelsenwasser mit Kohlensäure versetzt, welches den Teilnehmern gut mundete. Anschließend wurden die technischen Anlagen von den Versickerungsfeldern über Förderbrunnen, diversen Filteranlagen und Qualitätsprüfungen bis hin zu den Pumpanlagen zur Netzeinspeisung besichtigt.

Mit dem Eindruck, daß es eines enormen Aufwandes bedarf bis das Trinkwasser aus dem häuslichen Kran kommt verließ die Gruppe Gelsenwasser in Richtung Römermuseum in Haltern.

Unter fachkundiger Führung zweier Archäologinnen wurde das Museum besichtigt und ein Eindruck gewonnen über Aufbau und Leben der römischen Legionäre in diesem großen und wichtigen Winterlager nahe der Lippe vor ca. 2000 Jahren. Im Außenbereich konnten die Teilnehmer die erst kürzlich fertiggestellte Rekonstruktion einer 90 m langen Holzmauer mit dem Westtor der ehemaligen Befestigungsanlage, genau an der Stelle an der Archäologen die orginal Fundamente eben dieser Befestigungsanlage ausgegraben hatten, bewundern.

Nach diesen beeindruckenden Impresionen wurde das letzte Ziel, Seppenrade angesteuert. Im Ortskern ist eine Rekonstruktion des bislang weltgrößten gefundenen Ammoniten aus der Kreidezeit zu sehen, der in einem Seppenrader Steinbruch vor 120 Jahren ausgegraben wurde und dessen Orginal heute im Naturkundemuseum in Münster ausgestellt ist.

Nach einem Rundgang durch den Ortskern mit vielen restaurierten Fachwerkhäusern und der sehenswerten Kirche beenete die Gruppe diesen tollen Ausflug mit einem gemütlichen Abendessen im Traditionsrestaurant „Mutter Siepe“ ehe es zurück nach Drensteinfurt ging.

Es war ein gelungener Tag mit vielen interessanten Eindrücken.

CDU Drensteinfurt auf Facebook CDU Drensteinfurt auf Facebook CDU auf YouTubeCDU auf YouTube Homepage von Angela MerkelHomepage von Angela Merkel Angela Merkel auf FacebookAngela Merkel auf Facebook