Spannender Tag mit vielen Informationen

Mit der Seniorenunion in die Kaiserstadt Aachen

 

Am vergangenen Dienstag folgten 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einladung der CDU-Seniorenunion Drensteinfurt zum ersten Tagesausflug im Jahre 2019 in die Kaiserstadt Aachen. Josef Waldmann, Vorsitzender der Seniorenunion, freute sich über die große Teilnehmerzahl der Mitglieder und Freunde aus Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde. Mit etwas Verspätung startete der Bus gegen  7 Uhr an der Dreingauhalle. Pünklich um 11 Uhr erreichte die Gruppe Aachen und wurde dort schon von drei Stadtführern empfangen. Es folgte ein ca. 90 minütiger Stadtrundgang bei gutem und vor allem trockenen Wetter bei dem die geschulten Stadtführer viel über das Bad Aachen berichten konnte. So erfuhren die Teilnehmer das die Geschichte Aachens schon nachweislich auf die Zeit  3000 - 2500 v. Chr. zurück geht. Viel konnten Sie berichten von der Kaiserzeit um das Jahr 800 n. Chr. und Aachen als Krönungsstadt. Immerhin 32 Kaiser und Könige wurden im Dom zu Aachen gekrönt. Berichtet wurde aber auch über den schlimmen Stadtbrand im Jahre 1656 bei dem an die 90 % der Stadt vernichtet wurde. So manche Legenden, Anekdoten und Geschichten machten den Rundgang zu einem Erlebnis und brachte die Teilnehmer mehrfach zum Schmunzeln. Gegen Mittag traf man sich dann im Aachener Brauhaus zu einem gemeinsamen Mittagessen.  Nach kurzer Mittagspause ging es mit einer Dombesichtigung weiter. Nach einem eigenständigen Bummel durch die Altstadt oder den Einkaufsstraßen war im Cafe Elisenbrunnen die Kaffeetafel gedeckt an der sich die Teilnehmer für die Rückfahrt stärken konnten. Pünktlich gegen 20:15 Uhr erreichte die Gruppe Drensteinfurt und konnte auf eine tollen Tag mit vielen Informationen zurückblicken. Josef Waldmann bedankte sich beim Busfahrer Ulli für die angenehme Fahrt und bei allen  Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Schon auf der Rückfahrt meldeten sich viele Teilnehmer für den nächsten Tagesausflug nach Holland mit dem Besuch der Stadt Giethoorn und Zwolle an. Diese findet am 6. August statt. Anmeldungen sind aber schon ab sofort bei Josef Waldmann unter Tel. 02508-379 möglich.