Ortsunion traf Bürgermeister Carsten Grawunder

Am Donnerstag Abend traf sich der Ortsunions-Vorstand mit Bürgermeister Herrn Carsten Grawunder in der Alten Dorfschänke zum Gedankenaustausch. Viele aktuelle und zukünftige Themen vom A wie Ausweisung neuer Baugebiete bis Z wie ZVM-Unterstützung für die Fahrradabstellanlage wurden diskutiert und konkretisiert. Angeregt wurden Argumente ausgetauscht über eine etwaige Bebauungsplanänderung zu Erweiterungsmöglichkeiten und Standortsicherung der Gewerbebetriebe östlich der Bahn, über die Neuausweisung städtischer Wohnbaugebiete in Rinkerode durch private Investoren oder durch das von der Ortsunion bevorzugte Grundstücksmanagement der Stadt, über die Nachverdichtung in einigen bestehenden Baugebieten, über den nicht befriedigenden Stand der Sanierung der Duschen des SVR , den in naher Zukunft geplanten Ausbau der Eickenbeckerstraße und des Göttendorfer Weges unter Einbindung der besonderen Problematik der ansässigen Gewerbebetriebe, die Problematik der zwei notwendigen Regenrückhaltebecken im Norden und Süden des Dorfes, die schon einmal beschlossene Erweiterung der Fahrradabstellanlage am Bahnhof, den Ausbau der Grundschule und OGS sowie der personellen Situation, die Geschwindigkeitsbegrenzung und der Radwegebau an der Davertstraße nach Davensberg sowie über die pflichtigen Brückensanierungen in den nächsten Jahren. Die Fülle der politischen Themen, die die kurz- und langfristigen Bedarfe Rinkerodes teilweise widerspiegeln und die von der Ortsunion bis zu ihrer Umsetzung intensiv begleiten möchte, ist groß. Aufgrund der Fülle der Themen wurde ein regelmäßiger Austausch beschlossen. Das nächste Treffen ist für Mitte Februar vorgesehen. Selbstverständlich wird die Ortsunion allen BürgerInnen Rede und Antwort stehen. Über Anregungen der BürgerInnen freuen wir uns.

CDU Drensteinfurt auf Facebook CDU Drensteinfurt auf Facebook CDU auf YouTubeCDU auf YouTube Homepage von Angela MerkelHomepage von Angela Merkel Angela Merkel auf FacebookAngela Merkel auf Facebook